Führerschein Leitfaden

Aufgrund der Covid 19 Pandemie ist unser Büro nicht immer zu den angegebenen Zeiten besetzt. Eine Anmeldung in der Fahrschule ist trotzdem jederzeit möglich.

Anmeldung in der Fahrschule

    • Auf unserer Homepage, das Anmeldeformular ausfüllen und absenden.
Im Anschluss daran, erhältst Du in den nächsten Tagen Post, mit Deinem Ausbildungsvertrag und der Rechnung über die Grundgebühr.

Anmeldung auf der Kreisverwaltung

    • Passbild, Sehtest und Erste Hilfe Kurs – diese Unterlagen müssen bei der zuständigen Kreisverwaltung abgegeben werden. (Ausgenommen Mofa).
Der Führerscheinantrag hat eine Bearbeitungszeit von etwa 4 - 6 Wochen. 

Wartezeit

Während dieser „Wartezeit“ kann zwischenzeitlich der theoretische Unterricht besucht werden. Außerdem sollte man sich zuhause mit der Fahrschulcard auf die bevorstehende Prüfung vorbereiten. Weitere Info`s zur Fahrschulcard erhaltet Ihr bei Eurem Fahrlehrer.  

Die Theorieunterrichte

Für die Klasse B sind 14 Theorieunterrichte Pflicht. Diese setzen sich zusammen aus den Lektionen 1-14, wobei es sich bei den Lektionen 1-12 um Grundunterrichte handelt, die Themen 13 u. 14 sind klassenspezifische Zusatzunterrichte. 

Für die Klassen A,A1,A2,AM sind ebenfalls 12 Grundunterrichte vorgesehen, zusätzlich der klassenspezifische Unterricht (immer am 1. Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr). Wer im Vorbesitz z.B. der Führerscheinklasse B (Auto) ist, muss nur die Hälfte der Grundunterrichte absolvieren. (6 Stunden zzgl. dem Zusatzunterricht).


Die Theorieprüfung 

Euer Führerscheinantrag liegt vor, wenn Ihr vom TÜV eine Rechnung über die Prüfgebühren erhaltet. Erst jetzt könnt Ihr Euch in der Fahrschule für die theoretische Prüfung anmelden. Dazu bitte eine Email an: info@fahschule-mt.com mit der Bitte um einen Prüftermin, Euren Namen und die jeweilige Klasse angeben. 
Die Vorlaufzeit beträgt etwa 2 Wochen!
Nach bestandener Prüfung meldet Ihr Euch bei Eurem Fahrlehrer und macht einen Termin für die erste Fahrstunde aus.

Die Praxis

Die Praxis beginnt zuerst mit einer bestimmten Anzahl an Übungsstunden. Im Anschluss daran erfolgen die Sonderfahrten. Bei Ersterwerb der Klasse(n)
B,A1,A2 und A benötigt man folgende Sonderfahrten.
5 Überlandfahrten, 
4 Autobahnfahrten,
3 Beleuchtungsfahrten
3 Trierfahrten (nur bei der Kl.B)

Info

Die Anmeldung zum Führerschein ist nun online verfügbar.

Job

Bewirb Dich jetzt

Facebook

Website developed by webFashion Group